Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsere Geschäftsstelle in Bonn ab sofort in Vollzeit eine/n (m/w/d)
Referent/in Online Kommunikation (Social Media)

 

Die UNO-Flüchtlingshilfe

Als nationaler Partner des Flüchtlingshilfwerks der Vereinten Nationen (UNHCR) fördert die UNO-Flüchtlingshilfe mit Sitz in Bonn seit 1980 Hilfsprojekte für Flüchtlinge im In- und Ausland. Unser Ziel ist es, das Leben von Flüchtlingen zu schützen und zu einem menschenwürdigen Leben von Flüchtlingen beizutragen. Wir informieren über Fluchtursachen und -folgen, um so das Verständnis für das Schicksal von Flüchtlingen zu vertiefen. Dafür arbeiten unsere Kolleg*innen aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Online Kommunikation (Team Kommunikation) intensiv mit dme UNHCR und den Vertretern der geförderten Projekte zusammen.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Entwicklung und Umsetzung von integrierter Kommunikation durch Online-Kommunikationsmaßnahmen, Fundraising und Marketing im Bereich Social Media
  • Strategische Weiterentwicklung und Betreuung von Social-Media-Kanälen
  • Strategische Entwicklung und Umsetzung von Social-Media-Ma0ßnahmen bzw. -Kampagnen
  • Redaktionsplanung für Social Media sowie Community Management
  • Influencer- und Blogger Relations
  • Analyse und Erfolgsmessung von Social-Media- und Content-Maßnahmen sowie Social Media Monitoring
  • Content-Erstellung für diverse Online-Medien (Text/Bild/Video)

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Ausbildung im Bereich Marketing/ Kommunikation
  • Mind. zwei Jahre Berufserfahrung in der Online Kommunikation, idealerweise im Social Media bzw. Community Management
  • Erste Erfahrungen in der Arbeit in einer NGO wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse über Digitaltrends, Social-Media-Plattformen und Online-Technologien
  • Versierter Umgang mit Bild- und Videobearbeitung sowie CMS-Systmen wie Typo3
  • Hervorragende Ausdrucsfähgikeit sowie sicherer und klarer Schreibstil und Freude am Verfassen von Texten
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Sichere EDV-Anwendungskenntnisse (Word, Excel, Internet, Adressvewaltung, E-Mail) sowie die Bereitschaft, sich in neue Programme einzuarbeiten
  • Hohes Maß an Qualitätsbewusstsein, Eigeninitiative und Verantwortung
  • Koordinations- und Organisationsstärke auch bei hoher Arbeitsbelastung
  • Innovationsfähigkeit und Bereitschaft zur Weiterentwicklung sowie eine lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Analystisches Denken, strukturierte Vorgehensweise sowie konzeptionelle Fähgkeiten
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Identifikation mit den Zielen & Werten der UNO-Flüchtlingshilfe & des UNHCR

 

Was wir Ihnen bieten

  • Arbeit in einer zielorientierten und dynamischen wachsenden Organisation
  • Flache Hierarchien und ein großes Maß an Gestaltungsspielraum
  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Die Möglichkeit, in einem engagierten Team einen wichtigen strukturellen Beitrag zu den ERfolgen der UNO-Flüchtlingshilfe zu leisten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • 30 Urlaubstage/ Jahr (5-Tage-Woche)
  • Wir achten stets darauf, die Potenziale unserer Mitarbeiter*innen zu fördern
  • Frauen und Männer werden für die gleiche Arbeit selbstverständlich gleich vergütet
  • Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt
  • Das Gehalt richtet sich in Anlehnung an die Bestimmungen des TVöD (Bund) und bietet eine angemessene Vergütutng in Abhängigkeit der bisherigen relevanten Berufserfahrung
  • Sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Ein Job-Ticket, mit dem Sie vergünstigt, ohne stressigen Berufsverkehr umweltschonend ins Büro kommen

Die Stelle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit besetzt werden.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie uns mit Ihrer Expertise und Ihrem Engagement tatkräftig unterstützen wollen, dann freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen, nachstmöglicher Eintrittstermin) per Email bis zum 31.05.2019 an

Janna Schöller
bewerbungen@uno-fluechtlingshilfe.de

Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung (i.S.d. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) bevorzugt berücksichtigt. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, wo Sie die Stellenanzeige gesehen haben. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, mit konkreter Absicht der Übernahme. Das Gehalt richtet sich in Anlehnung an die Bestimmungen des TVöD (Bund) in Abhängigkeit von der Berufserfahrung.

Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, verarbeiten wir Ihre Daten gem. § 26 BDSG. Dabei gelten die Bestimmungen des Datenschutzes. Einer Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Informationen zum Datenschutz der UNO-Flüchtlingshilfe erhalten Sie auf unserer Homepage oder auf Anfrage. Sie können uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch verschlüsselt zusenden. Die Größe des Anhangs sollte 5 MB nicht überschreiten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass eventuell entstehende Reisekosten nicht erstattet werden.